Notruf 122

Notruf 122

Freiwillige Feuerwehr Großebersdorf

Unbekanntes Medium im Wasser (S1)

NEWS

Alarmierung

Einsatzdauer

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Am 29. November um 18:00 Uhr wurden wir als Teil der Schadstoffgruppe nach Kronberg alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Grünfärbung eines Baches festgestellt. Durch die örtliche Feuerwehr wurde umgehend damit begonnen, das Gewässer mit Sandsäcke aufzustauen, um so eine weitere Ausbreitung des unbekannten Mediums zu verhindern.

Durch die Freiwillige Feuerwehr Kronberg wurden in weiterer Folge die beiden Chemiker der Schadstoffgruppe des BFKDO Mistelbach verständigt. Diese rückten nach Kronberg aus und nahmen erste Proben der grünen, geruchlosen, vollständig wasserlöslichen und schlierenfreien Flüssigkeit.

Auch die Wasserrechtsbehörde wurde durch die Polizei verständigt, um weitere Maßnahmen zu verfügen.

Auf Grund der Lage wurde beschlossen, das Medium aus dem Bachlauf abzupumpen. Nach Eintreffen der Spezialkräfte wurde damit begonnen, die Flüssigkeit abzupumpen. Diese wurde in IBC-Tanks gepumpt.

Zusätzlich wurde der Bach mit frischem Wasser gespült, um das Medium zusätzlich entsprechend zu verdünnen. Um 22:00 Uhr rückten wir wieder ins FF-Haus ein.

Beitrag Teilen

Neue Beiträge

Folge uns auf Facebook

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner